Erste Herausforderung für Team Erdbeerschoki

Team Erdbeerschoki

Heute ging es los, nein eigentlich schon gestern. Großeinkauf beim Ums Egg. Diesmal etwas überlegter, man will ja nicht in Schwierigkeiten kommen weil plötzlich nachmittags der Chipsguster ausbricht und man schnell welche besorgen muss.

Für uns ist das Ums Egg leider nicht so ganz ums Eck – 15 schöne Ennstalkilometer trennen uns. Die Challenge wird daher hauptsächlich logistischer Natur sein – man will ja nicht für 1 Liter Milch extra nach Losenstein fahren (oder für eine Packung Chips).

Und heute musste auch schon etwas sehr Außergewöhnliches her – etwas, dass man in unserem Fall wirklich nur alle 10 Jahre braucht. Genau dann, wenn es auf der Materialliste für Tochters Werkunterricht steht.

eine Sticknadel

Also doch ins Geschäft im Ort! Schnell reinschleichen, gleich an der Kassa vorbei, gar nicht in den Verkaufsbereich mit den ganzen Verlockungen, direkt ins „Hausratkammerl“, zahlen, raus, geschafft!

Und weil ich das so tapfer gemeistert habe, kommt mein Lieber gleich mit einer weiteren Einkaufskiste vom Ums Egg heim – mit Erdbeerschoki … ich denke, die Wochen werden gar nicht so hart 🙂

Ein Gedanke zu „Erste Herausforderung für Team Erdbeerschoki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.