Rezept Reisfleisch

Bunte Reisfleisch-Pfanne

Zutaten (3-4 Personen):

  • 500 g Gulasch- oder Schnitzelfleisch (egal ob Rind, Schwein oder Lamm)
  • 2 EL Sojasauce, 1 TL Paprikapulver
  • 150 g Zwiebel, 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 Glas Tomatensauce
  • Ca. 500 ml Wasser
  • 300 g Reis
  • 500 g Gemüse (z.B. Paprika, Kürbis, Champignons, Fenchel etc.)
  • 1 EL Suppenwürze, Salz, Pfeffer
  • Thymian, Oregano

Zubereitung:

  1. Fleisch mit Sojasauce und Paprikapulver 1-2 h marinieren
  2. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und anrösten
  3. Fleisch kurz mitrösten, Tomatenmark dazu, mit Tomatensauce und Suppe aufgießen und je nach Fleischart ca. ½ h dünsten
  4. Reis und Gemüse dazugeben und weitere 20-30 Minuten weichdünsten, dabei regelmäßig Flüssigkeit nachgießen
  5. Würzen und abschmecken
Tipp:

Ich verwende am liebsten Dinkelreis.

Rezept Apfelauflauf

Einfacher Apfelauflauf

Zutaten (2 Personen):

  • 2 geriebene Äpfel
  • 2 Eier
  • 200 g Sauerrahm (alternativ Topfen)
  • 3 EL Grieß
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1-2 EL Zucker
  • Geriebene Zitronenschale
  • Zimt, ev. Nelkenpulver
  • Butter für die Auflaufform

Zubereitung:

  1. Eier trennen und Eiklar zu Schnee schlagen
  2. Restliche Zutaten glattrühren und Eiklar unterheben
  3. Auflaufform buttern und Teig einfüllen
  4. Auflauf bei 180 °C ca. 30 Minuten backen
Dazu passt:

Apfelmus, div. Kompotte oder Erdbeersauce

Rezept Polentapizza

Polentapizza

Zutaten (2-3 Personen):

Boden:

  • 180-200 g Polenta
  • ½ l Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Thymian, Oregano, Suppenwürze

Belag:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • Ca. 300 g Gemüse nach Belieben (Paprika, Zuckermais, Zucchini, Tomaten, Kürbis, Champignons – was auch immer der Kühlschrank bzw. Garten gerade hergibt)
  • 100 g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Pizzagewürz

Zubereitung:

  1. Thymian und Oregano in Olivenöl kurz andünsten, Wasser und Suppenwürze dazugießen und Polenta einrühren. 3 Minuten köcheln lassen, dann 10 Minuten mit geschlossenem Deckel ausquellen lassen.
  2. Gehackte Zwiebel, Knoblauch und Gemüse in Öl anbraten und würzen.
  3. Polenta in eine feuerfeste Form streichen, mit Tomatenmark bestreichen und mit Gemüse und Käse belegen.
  4. Polentapizza bei 180 °C Heißluft für ca. 25 Min. backen.

Kürbis-Quiche

Zutaten (3-4 Personen):

Für den Mürbteig:
(Wenn’s ganz schnell gehen muss, fertigen Mürbteig kaufen)

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch, 1 TL Salz

Für die Fülle:

  • 1 Zwiebel
  • Ca. 300-400 g Kürbis
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2-3 Eier
  • Feta oder Ziegenfrischkäse
  • Salz, Pfeffer, Kräuter nach Belieben

Zubereitung:

  1. Aus Mehl, Butter, Ei, Milch und Salz einen Mürbteig herstellen und im Kühlschrank 30 Min. rasten lassen.
  2. Teig ausrollen, in befettete Form legen und ca. 15 Min. bei 180° Heißluft vorbacken.
  3. Für die Fülle Sauerrahm, Eier und Gewürze mischen.
  4. Geröstete Zwiebel, Kürbisstücke und Fülle auf dem vorgebackenen Teig verteilen, nochmal Kürbisstücke und Zwiebelringe oben drauf geben.
  5. Ca. 30 Minuten fertigbacken, kurz davor Feta auf die Quiche legen.
Tipp:

Gemüse kann beliebig ausgetauscht werden, z.B. 200 g Lauch + 300 g Zucchini/Champignons/… statt Zwiebel+Kürbis

Rezept Grünkernlaibchen

Grünkern-Laibchen

Zutaten (3 Personen):

  • 150 g Grünkern, geschrotet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Lauch (ca.)
  • 250 g Wasser
  • 1 EL Suppenwürze
  • 100 g Haferflocken
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

  1. Lauch in Ringe schneiden, in Öl kurz dünsten, zur Seite stellen
  2. Grünkern schroten (z.B. im Thermomix, 10 Sek./Stufe 8)
  3. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in Öl anbraten
  4. Wasser, Suppenwürze und Grünkern zugeben, 15 Min. köcheln
  5. Haferflocken, Eier, Gewürze und Lauch unterheben und abkühlen lassen
  6. Mit nassen Händen Laibchen formen und in heißem Öl beidseitig in einer Pfanne (oder Heißluft-Fritteuse) braten
Beilagentipp:

Joghurt-Sauerrahm-Knoblauch-Dip, Kartoffeln und grüner Salat

Rezept Linsen Curry

Cremiges Gemüse-Linsen-Curry

Zutaten (2 Personen):

  • 4 Karotten
    (Gemüse kann beliebig ausgetauscht und gemischt werden)
  • 2 Kartoffeln
  • 100 g rote Linsen (getrocknet)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 600 ml Wasser
  • 1 TL Curry
  • Salz, ev. gemahlenen oder frischen Ingwer, Chiliflocken
  • 100 ml Milch
    (für die vegane Variante kann Kokosmilch, Hafermilch etc. verwendet werden)

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden
  2. Gemüse in Würfel schneiden
  3. In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anbraten
  4. Tomatenmark, Gemüse, Gewürze und Wasser zugeben und zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen
  5. Linsen zugeben und weitere 15 Minuten einkochen
  6. Milch untermischen und die Hälfte der Masse pürieren (optional)
  7. Nach Belieben noch mit Gewürzen/Salz/Chiliflocken abschmecken.
Beilagentipp:

Pepis Einkornreis oder Dinkelreis vom Biohof Reitter

Lasagne

Die frischen Zutaten vom UMS EGG

Bologneser Sauce:

  • 4 EL Öl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 2 Karotten, klein gewürfelt
  • 500g Faschiertes
  • Salz, Pfeffer
  • 1TL Paprikapulver, edelsüß
  • 5-7 Blättchen Basilikum, gehackt
  • 1 Flasche Tomatenpolpa oder -passata

Zubereitung:
Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Karotten andünsten. Faschiertes zugeben und und gut durchrösten. Gewürze und Tomaten zugeben. Bei milder Hitze unter gelegentlichem Umrühren ca. 30 Minuten einkochen lassen. Zum Schluss das gehackte Basilikum darüber streuen.

Schichtweise in die Auflaufform füllen

Béchamelsauce:

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • ca. 1/2 Liter Milch
  • Salz, Pfeffer, ger. Muskat

Zubereitung:
In einem kleinen Topf die Butter zergehen lassen, Mehl mit dem Schneebesen unterrühren und anschwitzen lassen. Abkühlen lassen. Nach und nach die Milch unterrühren und zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze, unter häufigem Rühren ausquellen lassen und würzen.

Mit Käse überbacken

Lasagne:

  • 1 Packung Lasagneblätter
  • 1 Packung geriebener Käse / Mozzarella

Zubereitung:
Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. In eine rechteckige Auflaufform schichtweise Bologneser Sauce, Lasagneblätter und Bèchamelsauce füllen. Mit Bèchamelsauce abschließen und den geriebenen Käse darüber streuen bzw. den Mozzarella darüber verteilen.
Im Ofen etwa 30 – 40 Minuten lang goldgelb überbacken.

Dazu passt ein grüner Salat mit Tomaten.

MAHLZEIT!

Frühlingsrezept

Überbackener Spargel

für ca. 4 Personen
1 kg Spargel (weiß od. grün)
300 g Schinken
70 g Käse
60 g Butter
60 g Mehl
600 ml Spargelsud
2 Dotter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Optional: Spargelgewürz

  1. Spargel vorbereiten (weißen Spargel schälen) und in gesalzenem Wasser je nach Dicke der Spargelstangen 5-10 Minuten kochen (oder dämpfen)
  2. Spargelstangen einzeln mit Schinken umwickeln und in eine gefettete Auflaufform legen
  3. Butter zerlassen, Mehl in Butter anschwitzen, mit Spargelsud aufgießen und unter Rühren ca. 5 Minuten einkochen. Dotter und Gewürze einrühren
  4. Sauce über den Spargel geben, geriebenen Käse darüber verteilen und im Backrohr bei 200 °C ca. 20-25 Min. überbacken
  5. Mit frischem Schnittlauch bestreuen und genießen!

Beilagentipp: Grüner Salat und Erdäpel

Rezept zum Download