Die Kinder vor dem Süßigkeitenregal UMS EGG

Ich gestehe…

Team Reichraminger Kracherl

Der Oktober ist langsam vorbei gezogen, und ich stelle fest: nur zweimal haben wir geschummelt. Zweimal waren wir in einem anderen Geschäft einkaufen. Aber wofür haben wir geschummelt und ein anderes Lebensmittelgeschäft aufgesucht?

Das erste Mal war’s der Heißhunger auf ein Leberkäsesemmerl. Das muss einfach manchmal sein bei uns, und da UMS EGG heimische Fleischereibetriebe unterstützt, gibt’s so ein Semmerl nur beim Fleischer.

Das zweite Mal war’s auch der Heißhunger, dieses Mal auf bestimmte Süßigkeiten. Im Leben mit Kindern und einem äußerst süßen Manne muss auch das manchmal sein.

Die Kinder vor dem Süßigkeitenregal UMS EGG
Die Kinder vor dem Süßigkeitenregal UMS EGG

Die Frage, die ich mir dann gestellt habe, war diese: waren diese geschummelten Einkäufe notwendig? Da muss ich dann aber klar mit Nein antworten. Beide Male war’s der Heißhunger, der uns trieb, und gesund war weder der erste noch der zweite Einkauf.

Aber ich stelle auch fest: alles, was ich diesen Monat wirklich gebraucht habe, habe ich UMS EGG bekommen. Gummiringerl, Backpapier, Zahnpasta für Kinder, sogar Klopapier, das weiße Gold, gibt’s UMS EGG!

Gibt man nicht jedem Gelüste nach, so kann man sich ganz leicht das ganze Monat übers EGG versorgen. Und das mit Lebensmitteln, die so gut sind, dass man eigentlich gar keine anderen mehr kaufen mag. Bei uns steht fest – ein Wocheneinkauf UMS EGG bleibt fix. Denn davon hat nicht nur meine Familie etwas, sondern unsere ganze Region 😊