Heute bleibt die Kiste leer

Team Erdbeerschoki

Zugegeben – das ist ein Insider. Die geliebte Kiste erleichtert mir seit Jahren – nein tatsächlich schon seit fast zwei Jahrzehnten mein Leben. Einmal in der Woche nicht überlegen müssen, was man kocht, keine Diskussionen mit gefühlten 20 weiteren Familienmitgliedern. Rezept + Zutaten … alles vorgegeben – ich muss gestehen, gewissen kommunistischen Ideen kann ich sehr viel abgewinnen. Versteht mich nicht falsch, ich koche durchaus gern, nur … es darf halt nicht lange dauern und sollte allen schmecken. Nun gut – heute nicht. Heute bleibt die Biokiste leer.

Um den Tag dennoch entspannt zu starten, genieße ich einmal in aller Ruhe (ja – die Kinder sind schon zur Schule gegangen und ich hab noch ein Stündchen für mich) ein leckeres Frühstück. Schaupp Weckerl sind wirklich weit über die Grenzen berühmt. Ich vermute, sie sind auch einer der wichtigsten Gründe, warum uns unsere lieben Freunde aus Seekirchen so gern besuchen.

Die Kiste füllen

Um die Kiste dennoch voll zu bekommen, gedulden wir uns noch einen Tag. Der optimale Tag für den Großeinkauf ist Mittwoch. Die Gemüse- und Obststeigen werden frisch befüllt und unsere Lieblingsmilch (die in der Pfandflasche) wird geliefert. Um den „Was-koche-ich-heute-Wahnsinn“ etwas einzudämmen setzen wir uns abends alle rund um den Familienplaner und wählen in einem annähernd soziokratischen Prozess die Gerichte für die ganze Woche aus. Das dauert – macht aber auch Spaß.

Organisationshelferlein Handy

Eine Rezepte-App und eine Einkaufslisten-App helfen uns dabei sehr. Vor allem weil die Einkaufsliste auch auf dem Handy meines Liebsten synchronisiert wird. Wer also gerade in der Nähe von Losenstein ist, geht einkaufen – Organisation ist alles!

Extrem positiver Side Effekt seit wir beim UmsEgg einkaufen: Die Mülltonne bleibt fast leer. Milchprodukte und Getränke kommen in Pfandflaschen, Obst und Gemüse nimmt man im wiederverwendbaren Stoffbeutel mit. Die sperrigen Plastik-Verpackungen der „Angebots-Kuchen“ vom Billa fehlen mir genausowenig wie deren Inhalt. Süßes gibts beim UmsEgg nämlich von den Zuckerpuppen – da sitz ich in Großraming allerdings wirklich an der Quelle und hol mir die Schokotörtchen, Dinkelherzen und Co lieber direkt bei Lisa im Paletti.